Praxis 

Kinder- und Jugendmedizin

Dr. Wilfried Henes

Dr. med. Wilfried Henes

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Kinder- und Jugendpneumologe

Finkenweg 6

72531 Hohenstein

Fon 07387 987 2370

www.praxis-henes.de

Phythotherapie

Arzneipflanzen im Überblick bzgl. Husen


Eibischwurzel, Eibischblätter (Althaeae radix/- floium)

Eibischschleim (die enthaltenden Polysaccaharide) bilden schützenden Scheim auf der Schleimhaut, somit Schutz vor thermischen und mechanischen Reizen (auch der Hustenrezeptoren). 

Zusätzlich Stimulierung der Schleimhautzellen, 

Eibisch-Wirkstoffe sind hitzeempfindlich, Aufgüsse deshalb kalt ansetzen und langsam erwärmen



Efeublätter (Hederae helicis folicum)

eine Saponindroge = Seifendroge. Verflüssigung von Bronchialsekret, besseres Abhusten, 

leicht bronchialerweiternde Wirkung

Vorsicht: auch Schleimhautreizung ist beschrieben


Holunderblüten (Sambuci flos)

Förderung der Bronchialsekretion, schweisstreibend, 

Effekte gegen Influenza A und B-Viren, sowie gegen Helicobacter pylori


Malvenblüten (malvae flos), Malvenblätter (malvae folium)

reizmildernd, ähnlich wie Eibisch, aber schwächer


Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea herba)

zur kurzfristigen unterstützenden Behandlung wiederkehrenden Infekten der Atemwege + Harnwege

Förderung der unspezifischen Immunreaktion, (oft bei Beginn eines Infektes)


Schlüsselblumenblüten (Pimulae flos)

eine Saponindroge, sekretlösend und Förderung des Abhusten

Vorsicht bei Primelallergie, manchmal Magenbeschwerden


Spitzwegerichkraut (Plantaginis lanceolatae herba)

reizmildernd, mäßig antibakterielle, oft in Teerezepturen


Süßholzsurzel (Liquiritiae radix)

eine Saponindroge, sekretlösend, fördert Abhusten, krampflösend, entzündungshemmend, 

Wirksam gegen Influenza A-Viren, auch bakterizid (auch Helicobacter pylori)

angenehmer Geschmack, 

Achtung: bei längerer Anwendung Nebenwirkungen: Ödeme, Kaliummangel, 


Thymiankraut (Thymi herba)

Hauptwirkstoff ist das Thymol, stärkstes antibakterielles und antivirale Komponente der ätherischen Öle, 

auch entzündungshemmend, schmerzlindernd, sekretlösend, 


Pelargonienwurzel (Pelargonizm sidoides)

gute wirkam bei akuter Bronchitis, löst zähen Schleim, bakterizid, stimuliert das Immunsystem, 


Wollblume (Verbasci flos)

eine Saponindroge, reizlindernd, fördert Abhusten, antiviral, 

angenehmer Geschmack,